Skip to main content

Demokratie
Warum wir Expert:innen (nicht) vertrauen

Referent: Michel Zürn, Direktor der Abteilung „Global Gouvernance“ am Wissenschaftszentrum Berlin und Professor an der FU Berlin, ist Mitglied der Berlin-Brandenb. Akad. der Wissenschaften und der Academia Europaea.
Expertise und Wissenschaft werden vermehrt angegriffen und verlieren so ihren Status als politisch neutrale Instanz. Beispiele: Diskreditierung von Wissenschaftler:innen als korrupte Erfüllungsgehilfen und die Rede von „alternativen Wahrheiten“. Dahinter stehen das Infragestellen eines „liberalen Wahrheitsregimes“ und die Idee, die Wahrheit regulieren zu können. Vor allem von den autoritär- populistischen Parteien gehen die Attacken aus, die damit die Demokratie selbst angreifen.

Demokratie
Warum wir Expert:innen (nicht) vertrauen

Referent: Michel Zürn, Direktor der Abteilung „Global Gouvernance“ am Wissenschaftszentrum Berlin und Professor an der FU Berlin, ist Mitglied der Berlin-Brandenb. Akad. der Wissenschaften und der Academia Europaea.
Expertise und Wissenschaft werden vermehrt angegriffen und verlieren so ihren Status als politisch neutrale Instanz. Beispiele: Diskreditierung von Wissenschaftler:innen als korrupte Erfüllungsgehilfen und die Rede von „alternativen Wahrheiten“. Dahinter stehen das Infragestellen eines „liberalen Wahrheitsregimes“ und die Idee, die Wahrheit regulieren zu können. Vor allem von den autoritär- populistischen Parteien gehen die Attacken aus, die damit die Demokratie selbst angreifen.

  • Gebühr
    9,00 €
  • Kursnummer: 02118o
  • Start
    Mo. 03.06.2024
    19:30 Uhr
    Ende
    Mo. 03.06.2024
    21:00 Uhr
  • Geschäftsstelle: Online
15.04.24 07:03:18