Skip to main content

Gesellschaft

136 Kurse

Kurse rund ums Zusammenleben und zur Zeitgeschichte können unseren Alltag entspannen und uns Orientierung schenken. Lassen Sie sich ein, auf neue Themen im Aktuellen Vormittag oder freuen sich an der Vielfalt der Natur und lernen dabei eine Menge für sich. Für das Zusammenleben in Familie, Partnerschaft so wie für die Selbstfürsorge bieten wir Ihnen immer wieder neue und hilfreiche Impulse.

Haben Sie schon den richtigen Einstieg für sich gefunden?

Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Sie.

 

Kurse nach Themen

Andreas Tontsch
Gesellschaft Vorträge, Beruf & IT
Franca Faccini
Kultur, kreatives Gestalten, Studium Generale, Ökogarten

Loading...
Schlaglichter der Wissenschaftsgeschichte Themenblock 3
Do. 12.01.2023 08:45
Haar
Themenblock 3

- Suche nach dem Ursprung. Die milesische Naturphilosophie - Leukipp, Demokrit u. der antike Atomismus - Platon u. Aristoteles - Einführung in die attische Naturphilosophie - Hippokrates, Galen u. die antike Medizin - Claudios Ptolemaios: Kosmologie u. geometrische Astronomie.

Kursnummer 01024dhn
Kursdetails ansehen
Gebühr: 75,00
Dozent*in: Martin Schneider M.A.
Crashkurs Islam
Di. 24.01.2023 19:15
Haar

Die Anschläge von 9/11 rückten den Islam in den Fokus der öffentlichen Debatte, die nicht immer fundiert geführt wird. Er wurde pauschal kritisiert. Dabei ist eine abwägende und wohlwollend-kritische Einschätzung geboten. Im Kurs werden die grundlegenden Schriften des Islam analysiert und die historische Entwicklung bzw. die heutige Vielfalt betrachtet. Die Argumentationslinien und Handlungsweisen der Akteure und Gruppen werden gezeigt und hinterfragt, egal ob beim orthodoxen Islam, bei den spirituellen oder reformorientierten Richtungen oder den Islamkritiker:innen.

Kursnummer 01071pn
Kursdetails ansehen
Gebühr: 45,00
Dozent*in: Hermann Diehl
Politik am Abend mit Dr. Robert Staudigl Der Mittlere und Nahe Osten im Umbruch
Mi. 25.01.2023 19:00
Haar
Der Mittlere und Nahe Osten im Umbruch

Anhand von 4 ausgewählten Schauplätzen soll die aktuelle Lage im Mittleren Osten betrachtet werden. Wie lässt sich die Rolle externer Mächte wie China bzw. der USA beschreiben und welche Perspektiven ergeben sich vor diesem Hintergrund für die Langzeitkonflikte in Syrien und Afghanistan? Themen: - China und die neue Seidenstraße - Die USA im Nahen Osten - Der Syrien-Konflikt im Schatten der Weltpolitik - Afghanistan nach der Rückkehr der Taliban

Kursnummer 02004on
Kursdetails ansehen
Gebühr: 32,00
Dozent*in: Dr. Dr. Robert Staudigl
Spielerisch die Digitalisierung erfahren Die App Stadt-Land-Datenfluss
Mi. 25.01.2023 19:00
Haar
Die App Stadt-Land-Datenfluss

Da Digitalisierung und Datafizierung Teile des Lebens sind, ist es wichtig, hier Kompetenzen zu haben bzw. diese zu erweitern. Die kostenlose App "Stadt-Land-Datenfluss" des Dt. Volkshochschulverbands dient genau diesem Zweck. Der Kurs erklärt die Funktionen der App, mit der man bei Lerntouren (u.a. Gesundheit, Mobilität) durch eine virtuelle Stadt einfach und spielerisch sein Wissen vergrößert. Bitte mitbringen: Ihr Smartphone, auf dem sich, falls Ihnen möglich, schon die App befindet (je nach Handy-Betriebssystem bei Google Play oder in Apples App Store).

Kursnummer 02015p
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Dozent*in: Andreas Tontsch
Vom Lateinischen zu den romanischen Sprachen
Mi. 25.01.2023 19:30

Referent: Rainer Schlösser war Professor für Romanische Sprachwissenschaft an der Univ. Jena. Sprache ist stetem, wenn auch kaum merklichem Wandel unterworfen. Im Falle der romanischen Sprachen sind wir in der glücklichen Lage, deren Ursprung, das Lateinische, bestens zu kennen. Der Sprachwandel lässt sich also seit über 2000 Jahren „am lebenden Objekt“ beobachten, und man kann so die dafür ursächlichen Mechanismen herausfinden. So hat die Erforschung der romanischen Sprachgeschichte Modellcharakter für die Art, wie Sprache sich verändert. Denn diese Mechanismen entfalten ihre Wirkung u.a. auch im Deutschen.

Kursnummer 02119on
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
München erleben mit der Tram....
So. 29.01.2023 11:00

Eine Stadtrundfahrt einmal anders: Mit wechselnden Trambahnlinien erkunden Sie München und lernen dabei die Stadt aus einer anderen Perspektive kennen. Vom Ostbahnhof geht es über den Max-Weber-Platz zum Stachus. Von dort aus Richtung Norden zum Kurfürstenplatz und wieder zurück zum Sendlinger Tor und Isartor. Ganz nebenbei erfahren Sie viel Wissenswertes über die Stadt und ihre Geschichte lernen unbekannte Ecken kennen und beim Umsteigen kann auch vieles genauer besehen werden. Sie benötigen ein Tagesticket Zone M!

Kursnummer 31022p
Kursdetails ansehen
Gebühr: 11,00
Dozent*in: Anneliese Döhring
Ist Geschichte gestaltbar?
Mo. 30.01.2023 19:30

Referenten: Prof. Kurt Bayertz lehrte bis 2017 Praktische Philosophie und bekam für „Der aufrechte Gang“ den Tractatus-Preis für philosophische Essayistik. Patrick Bahners, Feuilleton-Journalist der FAZ, hatte Lehraufträge u.a. am Historischen Seminar der Univ. Bonn. Die Idee, Geschichte machen zu können, ist aus der Politik nicht verschwunden. Angesichts akut gewordener globaler Probleme scheint sie eine Wiedergeburt zu erleben. Auch Bürger:innen und Aktivist:innen wollen Geschichte gestalten. Die Vorstellung, das Handeln folge nicht einer vorgegebenen Ordnung oder göttlichen Vorsehung, ist ein Produkt der Aufklärung und war von Beginn an mit religiösen, philosophischen, empirischen Bedenken konfrontiert.

Kursnummer 02120on
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Von aufsehenerregende Fällen zu aktuellen polizeilichen Themen Ein Einblick ins Polizeipräsidium München
Mi. 01.02.2023 19:00
Haar
Ein Einblick ins Polizeipräsidium München

Warum ist das Oktoberfest trotz Terrorgefahr sicher? Wo unterscheiden sich Krimi und Realität? Warum gibt es SEKs? Was als Zeuge einer Straftat oder Belästigung machen? Was kann helfen, einen Mörder zu überführen? Das zeigt ein ehemaliger hochrangiger Polizist des Präsidiums München an Beispielen wie dem Olympia-Anschlag 1972, dem Oktoberfest-Attentat 1980, dem Sedlmayr-Mord, den Angriffen auf eine junge Polizistin in Unterföhring und auf Dominik Brunner. Es gibt Präventionstipps, speziell zu Trickbetrug und Belästigung im öffentlichen Raum.

Kursnummer 02005hn
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Dozent*in: Christian Weis
Welternährungssicherung und nachhaltige Ernährungssysteme
Mo. 06.02.2023 19:30

Referent: Matin Qaim ist Professor für Agrarökonomie und Direktor am Zentrum für Entwicklungsforschung (ZEF) der Universität Bonn. Rund 25% der Weltbevölkerung leiden unter Hunger und Mangelernährung. Zugleich wachsen die Probleme wegen Übergewichts und Adipositas in reichen, aber zunehmend auch in ärmeren Ländern. Im Vortrag werden historische Trends bzw. zukünftige Herausforderungen der Ernährungssicherung vor dem Hintergrund planetarer Grenzen diskutiert und dabei aktuelle Krisen und deren Folgen für die Welternährung angesprochen.

Kursnummer 02101o
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
vhs.wissen live - Abo Das neue Online Angebot für Zuhause
Mo. 06.02.2023 19:30
Das neue Online Angebot für Zuhause

vhs.wissen live, das digitale Wissenschaftsprogramm der vhs, bietet Ihnen qualitativ hochwertige Vorträge zu aktuellen Themen aus Gesellschaft, Kultur und Wissenschaft. Sie sind live dabei, zu Hause oder unterwegs, und können sich an Diskussionen über Chats beteiligen. Buchen Sie das Semester-Abo, verfolgen Sie alle Vorträge des Semesters für nur 60,- €. Für mehr Informationen zu den einzelnen Vorträgen besuchen Sie bitte unsere Internetseite www.vhs-haar.de. Voraussetzung für die Teilnahme: Eine ausreichend starke Internetverbindung und ein entsprechendes Endgerät (Laptop, PC, Tablet, Smartphone). Zudem benötigen wir Ihre Email-Adresse zur Zusendung der Zugangsdaten vor Kursbeginn.

Kursnummer 02100o
Kursdetails ansehen
Gebühr: 60,00
Die 7 Sicherheiten, die Kinder für ihre Entwicklung brauchen Vom Urvertrauen zum Selbstvertrauen
Di. 07.02.2023 19:30
Haar
Vom Urvertrauen zum Selbstvertrauen

Kinder durchlaufen in ihrer Entwicklung verschiedene Wahrnehmungs- und Verhaltensstufen. Die kindliche Entwicklung ist dabei an bestimmte Sicherheiten gekoppelt. Wenn Kinder von Lern-, Entwicklungs- oder Verhaltensschwierigkeiten betroffen sind, liegt die Ursache oft in stressbedingten Blockaden dieser Sicherheiten. Anhand konkreter Beispiele wird gezeigt, wie diese Blockaden erkannt und über gezielte Übungen aufgelöst werden können, so dass die Kinder ihre Talente wieder frei entfalten können.

Kursnummer 06031h
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Dozent*in: Joachim Reinwald
Abend der Muttersprache und Mehrsprachigkeit
Mi. 08.02.2023 19:00
Haar

Die UNESCO würdigt mit dem „Tag der Muttersprache“ am 21. Februar „die Bedeutung der kulturellen und sprachlichen Vielfalt für nachhaltige Gesellschaften“. Für Kinder aus mehrsprachigen Familien ist das Erlernen des Deutschen von herausragender Bedeutung für den Bildungserfolg. Wichtig ist ebenso eine gut ausgebildete Muttersprache für Familienkontakte, Identität und als Bildungsgut. Wie können Eltern die Muttersprache und Pädagog:innen die Mehrsprachigkeit der Kinder fördern? Ich freue mich auf den Dialog mit Lisa Bartz, pädagogische Referentin im Sachgebiet Bildung, Familie und Inklusion der Gemeinde Haar, Christa Beyer, ehemalige Rektorin der Mittelschule Haar, Johanna Holzer, Koordinatorin der Internationalen Forschungsstelle für Mehrsprachigkeit an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Apostolos Kotsis, Vorsitzender der griechischen Gemeinde und Gemeinderat in Haar.

Kursnummer 01013h
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Lourdes María Ros de Andrés
Landwirtschaftliche Tierhaltung in Deutschland, 1945-1990
Mi. 08.02.2023 19:30

Referentin: Veronika Settele, Historikerin an der Univ. Bremen, wurde 2020 von der VolkswagenStiftung für die beste wissenschaftliche Nachwuchspublikation geehrt. Im Stall von 1990 erinnerte wenig an den vor 40 Jahren. Tiere produzierten die begehrtesten Lebensmittel: Fleisch, Milch und Eier, günstig wie nie. Zugleich verschwanden sie hinter den Kulissen. In beiden deutschen Staaten sahen Agrarpolitik und -wissenschaft, Tierzucht bzw. -medizin sowie die Bauern in der Rationalisierung die vielversprechendste Möglichkeit. Die Dozentin zeigt die Entwicklung der industrialisierten Massentierhaltung und auch, warum sie trotz des ökonomischen Erfolgs seit den 70ern diskutiert wurde.

Kursnummer 02102o
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Das innere Kind verstehen lernen Mit schwierigen Verhaltensmustern besser umgehen
Sa. 11.02.2023 10:00
Haar
Mit schwierigen Verhaltensmustern besser umgehen

Viele Verhaltensmuster, Ängste sowie Gefühlsreaktionen werden in unserer Kindheit geprägt und belasten das erwachsene Leben – oft ohne dass uns die Ursachen bewusst sind und gegen unser rationales Denken. Entwickeln Sie ein tieferes Verständnis und lernen Sie, sowohl liebevoll mit dem inneren Kind umzugehen als auch seine Wunden zu heilen. Kämpfen Sie nicht gegen das innere Kind, erschließen Sie seine Lebensfreude und Kreativität. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, dicke Socken, Decke, Schreibzeug

Kursnummer 06007ps
Kursdetails ansehen
Gebühr: 52,00
Dozent*in: Anne Pohlmeyer
Inflation und Globalisierung – von 1850 bis heute
So. 12.02.2023 19:30

Referent: Harold James, Professor für Geschichte und internationale Politik an der Univ. Princeton, ist einer der renommiertesten Wirtschaftshistoriker. Was ist der Motor für die Globalisierung? Welche Rolle spielen dabei Preisentwicklung, Warenverknappung und Inflation? Eine Antwort kann in der Analyse unseres kollektiven Bewusstseins gegenüber Krisen liegen. Die Hyperinflation 1923, die Ölkrise der 70er, die Finanzkrise 2008/09 sowie die Coronakrise waren große Schockmomente. Mit dem Ukrainekrieg und der Energiekrise bahnt sich bereits der nächste an. Im Vortrag werden die Mechanismen, die diese Schocks prägen, analysiert.

Kursnummer 02103o
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Aufregende Kriminalgeschichten in der Alten Pinakothek
Di. 14.02.2023 16:15

Krimis im Museum? Man würde nicht glauben, wie viele Bilder Ziel eines Attentats waren, vertauscht oder gefälscht worden sind. Wir hören wahre Geschichten von Kunstraub und Bilderzerstörern und die Hintergründe. Eine nicht ganz alltägliche Führung durch die Alte Pinakothek. Eintritt kommt noch hinzu.

Kursnummer 31033pn
Kursdetails ansehen
Gebühr: 12,50
Dozent*in: Petra Rhinow M.A.
SZ-Journalist:innen im Gespräch
Mi. 22.02.2023 19:30

Zwei Journalist:innen der Süddeutschen Zeitung sprechen über ein aktuelles Thema. Dieses und die Namen werden auf der Homepage, www.vhs-haar.de, unter der Kurs-Nr. 02104on mitgeteilt.

Kursnummer 02104o
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Kann man Demokratie messen?
Mo. 27.02.2023 19:30

Referent: Prof. Dr. Philip Manow lehrt Politikwissenschaft an der Univ. Bremen und ist Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akad. der Wissenschaften. Wir sorgen uns um sie und würden daher gerne weltweit sowie möglichst 'objektiv' erfassen, wie es um sie steht. Aber wie misst man Demokratie? Kann man etwas Abstraktes überhaupt messen? Was passiert, wenn man es, sich über Bedenken hinwegsetzend, einfach macht? Im Vortrag wird versucht, eine sehr kurze Darstellung der verschiedenen Versuche zur Quantifizierung des Konzepts der Demokratie zu geben und zu fragen, was diese Versuche über die Demokratie mitteilen - und über unser Verständnis davon.

Kursnummer 02105o
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Studium Generale am Dienstagvormittag
Di. 28.02.2023 09:30
Haar
am Dienstagvormittag

1. Wissenschaft im Mittelalter: Wissenschaften im Islam, Kalif Al Mamun - Erde und Kosmos im mittelalterlichen Weltbild - Wiederentdeckung des Aristoteles bei Albertus Magnus und Thomas v. Aquin - Medizin und Seuchen - Klöster und Universitäten als Horte der Wissenschaft 2. Brauchtümer und Festkultur in Bayern: Volksfeste - Totenkult - Faschingskultur - Hochzeitsbrauchtum - Bayerische Fürstenhochzeiten 3. Frauenleben und -bewegung (nicht nur) in München: Hauptströmungen der Frauenbewegung und die wichtigsten Anliegen bis 1914 - Rolle der Frauen in Weltkrieg und Revolution - Ordnungszelle Bayern und die Nazizeit: Zwischen Anpassung, Vereinnahmung, Widerstand - Neubeginn nach 1945 - Entwicklung seit 1990

Kursnummer 01022h
Kursdetails ansehen
Gebühr: 135,00
Dozent*in: Martin Schneider M.A.
Was ist Technik? Vom kreativen Ausufern eines Begriffs
Di. 28.02.2023 19:30

Referent: Ulrich Wengenroth war von 1989 bis 2014 Ordinarius für Geschichte der Technik an der TU München und ist jetzt im Ruhestand. Er ist acatech-Mitglied. Der Begriff „Technik“ ist banalerweise das, was wir meinen, wenn wir von Technik sprechen. Das kann vieles sein, von Verformungs- über Finanzierungs- bis Liebestechnik. Es fehlte nicht an Versuchen, das Ausufern des Begriffs einzudämmen. Sie scheiterten alle am Assoziationsreichtum, der sich damit verbindet. Sich zu fragen, was man mit Technik alles gewinnbringend fassen kann, ist also besser als nach der „richtigen“ Definition zu fragen. Technik ist zu attraktiv, als dass sie sich ihre Offenheit nehmen ließe.

Kursnummer 02106o
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Loading...
01.02.23 17:23:31