Die Entwicklung Haars zu einer modernen Gemeinde NEU! - der fundamentale Aufstieg nach dem Krieg

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Montag, 02. Dezember 2019 18:30–20:30 Uhr

Kursnummer 01071
Dozent Horst Wiedemann
Datum Montag, 02.12.2019 18:30–20:30 Uhr
Gebühr 8,00 EUR
Ort Volkshochschule / OG 30 Medienraum
Münchener Str. 3
85540 Haar

Kursort

Kurs weiterempfehlen


Nach den dunklen Ereignissen der NS-Zeit konnte sich Haar durch die vereinigten Bürgeranstrengungen zu der lebenswerten und moderne Gemeinde entwickeln, die sie heute darstellt. Die Täter und Mitläufer gibt es nicht mehr und in den hinterlassenen Bauten ist Neues, Positives entstanden. Es begann damit, dass das Kriegsende mit Swing und Jazzmusik gefeiert wurde.
Die Nachkriegszeit brachte demokratisches Denken und systematische Planung der Ortsentwicklung, geleitet von klugen und zukunftsweisenden Überlegungen. Ansiedlungen für Haarer Neubürger wurden integriert, die Infrastruktur und die Verkehrsplanung erarbeitet, ein neuer Ortskern rund ums Bürgerhaus geplant und verwirklicht. Wichtige Meilensteine der Nachkriegszeit waren z.B. die rasche Ansiedlung der Flüchtlinge, die Ortskerngestaltung mit neuen Schulbauten, Neubauten von Häusern zur Bürgernutzung sowie die Umgestaltung des Freibads zum komfortablen Familienbad. Im Fokus stand stets die Orts- und Verkehrsplanung, die Planung der Geschäfte mit guter umfassender Versorgung für die Bevölkerung und Erhalt der Dörfer. Ebenso entstand das lebenswerte städtische Jagdfeld-Viertel, und die Öffnung und Veränderung des Krankenhausgeländes.


nach oben
 

Volkshochschule Haar e.V.

Münchener Straße 3
85540 Haar

E-Mail & Internet

info@vhs-haar.de
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon (089) 46 00 28-00
Fax (089) 46 00 28-50

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG